Englische Teebrötchen

Hier zwei Rezepte für Freunde der britischen Teekultur: Englische Teebrötchen (Scone) werden traditionell mit Clotted cream, Butter und Marmelade zur Tea-Time gereicht

Rezept 1:

280 g Mehl
30 g Zucker
50 g Butter
80 g Rosinen
1/8 l Buttermilch
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise Salz
etwas Zitronenschale
2 EL Milch
Mehl uns Backpulver mischen und mit Buttermilch, Zucker, Salz und Zitronenschale zu einem festen Teig verarbeiten. Rosinen und Butter flockenweise in den Teig einarbeiten.

1 cm dick auswalken und mit einem Glas ausstechen und auf ein gefettetes Blech legen, mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Ofen hell backen.

Rezept 2:

280 g Mehl
75 g Zucker
50 g Butter
100 g Rosinen
10 g Hefe
2 Eier
1/8 l Milch
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
flüssige Butter
Hefe in 3 EL Milch auflösen, dann Mehl, Zucker, Salz, Zimt, Eier und restliche Milch untermischen, Rosinen und flockenweise Butter zufügen und daraus einen festen Teig arbeiten. Gründlich kneten und ca. 1 Std. gehen lassen. Teig in kleine Stücke teilen und Kugeln formen und auf einem gefetteten Blech nochmals 1/2 Std. gehen lassen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C ca 1/4 Std. backen. Kurz herausnehmen und mit flüssiger Butter bestreichen und nochmals kurz im Ofen backen.

Author: Küchenhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.