Kartoffel-Paprika-Pfanne

Für ein schnelles, leckeres und vitaminreiches Mittag- oder Abendessen braucht man nicht viel Zeitaufwand. Ein schnelles, deftiges Gericht ist diese Kartoffel-Paprika-Pfanne, die sich vielseitig variieren lässt.

Man nehme:

* 2 EL Olivenöl oder Rapsöl
* 8 mittelgroße Kartoffeln
* je 1 rote, gelbe und grüne Paprika
* 1 Bund Lauchzwiebeln
* 400 g Cabanossi oder Krakauer
* 1 TL getrockneten Rosmarin (oder 1 frischen Rosmarinzweig)
* Salz, weißen Pfeffer zum Abschmecken
* 3 EL Rama fine oder Créme fraîche
* evtl. etwas frischen Schnittlauch

Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden, Paprika putzen und in Streifen schneiden, Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

Lauchzwiebeln in Öl anschwitzen, Kartoffeln und Paprika zufügen und andünsten. Cabanossi in Scheiben schneiden und zufügen.

Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin abschmecken und 20 – 30 min dünsten lassen, bei Bedarf etwas Gemüsebrühe zufügen.

Wer es „scharf“ mag, fügt eventuell noch mit eine Chilli oder Peperoni hinzu.

Zum Schluß mit Créme fraîche verfeinern und mit Schnittlauch bestreuen.

Voila! Bon Appétit!

Author: Küchenhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.