Speckkuchen

Passt hervorragend an kalten Wintertagen: Speckkuchen.

Mürbeteig:
250 g Mehl
1 Msp. Salz
1 TL Zucker
125 g kalte Butter
1 Ei
2 EL Milch
Belag:
200 g mager durchwachsener Räucherspeck
4 Eier
1 EL Mehl
250 ml Milch
250 ml Crème fraiche
100 g geriebenen Emmentaler
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Teig: Mehl, Salz und Zucker vermischen und Butterstücken zufügen, Ei und Milch einarbeiten und zu einem Teig verarbeiten. Teig 1 Std. kühlen lassen.
Räucherspeck würfeln und in einer Pfanne leicht anbraten und anschließen auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Belag: Mehl und Eier verrühren, Milch, Crème fraiche und Emmentaler hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Backofen auf 220 °C vorheizen. Springform fetten.
Teig rund ausrollen und in Form legen, Speck auf Boden verteilen und Eimasse darübergießen.
Speckkuchen ca. 20 Min. goldbraun backen und bei 180 °C weitere 10 Min. backen.

Author: Küchenhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.