Walnuss-Linsen-Mousse

Wir bereiten einen ganz besonderen Brotaufstrich zu…
Zum Abendbrot oder beim Brunch serviert, kommt dieses Linsen-Mousse bei deinen Gästen sicher gut an.

150 g Linsen
375 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
20 g Walnusshälften
3 Schalotten
1 EL Sonnenblumenöl
1 TL Thymian
1 Msp. Rosmarin
1 Msp. Macisblüte oder Muskatnuss
1 Prise Nelkenpulver
1/4 TL Zitronenabrieb
75 g Butter
2 EL Sojasoße
2 EL Walnussöl
1/2 EL Ahornsirup
Schwarzer Pfeffer, Meersalz

Linsen in kaltem Wasser zum Kochen bringen, Lorbeerblatt zufügen und bei geringer Hitzezufuhr ca. 30 Min. köcheln lassen.
Walnüsse grob hacken und anrösten.
Schalotten fein hacken und in Sonnenblumenöl andünsten, Thymian, Rosmarin, Macisblüte und Nelkenpulverzugeben und kurz mitbraten.
Linsen, Walnüsse, Zitronenschale und Schalotten pürieren, Butter darin schmelzen.
Sojasoße, Walnussöl und Ahornsirup einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Walnuss-Linsen-Mousse mit frischem Baguette und sauer eingelegtem Gemüse zu einem fruchtigen Wein servieren.

Gut gekühlt bis zu 3 Tage haltbar!

Author: Küchenhexe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.