Welttag der Poesie

Ja, den gibt es…

Er soll in einem Zeitalter, in dem neue Informationstechnologien dominieren, an den „Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern“.

Für mich persönlich hat Poesie und Lyrik einen hohen Stellenwert, sie gehört zu meinem Alltag.

Vielleicht bietet sich heute die Gelegenheit mal wieder zu einem Gedichtband zu greifen und Poesie und Lyrik neu zu erleben oder greift einfach zur Feder um selbst ein paar Zeilen und Verse zu verfassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.